Mopeds Motorräder Roller Scooter
  Rex Como
 

Rex Como

1961

Meine erste große Liebe...

 

 
ein Bild

Vorher... 


ein Bild

Nachher...
 
Ja, das ist Sie...meine erste große Liebe...Sie hab ich mit 15 Jahren von meinem Nachbarn bekommen, 3 Jahre zum Teil schwarz damit rumgeheizt und eine menge Spaß gehabt...bis sie irgendwann in den Keller wanderte.
Inzwischen war das Moped (eine der letzten Rex) 3 mal mit umgezogen und stand mittlerweile in einem Keller der eigentlich mehr zum Pilze züchten geeignet gewesen wäre.

 


ein Bild

Eigentlich wäre Sie auch noch eine Weile dort gestanden, denn im Moment hatte ich einen Karmann-Ghia in Arbeit, aber dann kam mein Sohn auf die Welt und ich musste dieses Projekt aufgeben...
Aber irgendwas musste ich ja schrauben...
Es lohnt sich immer etwas Rex im Haus zu haben.
Ich hatte auf dem Baby schliesslich meine halbe Jugend verbracht...Nur hat man mit 16 andere Sachen im Kopf als sein Moped zu pflegen...

 


ein Bild

Dementsprechend sah das Moped auch aus...
Der Deckel fürs Werkzeug fehlte, und irgendwie sind die Vergaserbleche auch mal bei ´nem Kumpel verschütt gegangen...
Vom Rest ganz zu schweigen...Zustand 4-5
Zudem muss man dazu sagen, dass es damals noch kein Ebay und Co. gab, da musste man wirklich jedes Teil auf Märkten zusammensuchen-... (war irgendwie schön)

 


ein Bild

Also wiedermal zerlegen...
Der Pressrahmen war in einem guten Zustand und den Motor hab ich komplett auseinander genommen.
War eigentlich ein Fehler denn danach war er schlechter als vorher. Seither lasse ich die Motörchen zusammen wenn es geht.
Was will bei einer Ziehkeilschaltung auch großartig kaputtgehen?

 

 
ein Bild

Mangels Platz haben wir überall geschraubt, im Hobbyraum, in der Garage im Wohnzimmer...
Das Glück für mich war, das dieses Fahrzeug zum Ende des Moped-Booms gebaut wurde und die Hersteller nochmal alles ins Rennen warfen um Kunden zu gewinnen...
Doppelsitzbank, Dreigangschaltung und viele Goodies mehr

 


ein Bild

Der fertige Rahmen.
Zum abkleben der Zierlinien eignet sich hervorragen Zierlinienband von 3M.
Teile hab ich auch nach und nach bekommen, sogar den Werkzeugdeckel neu von einem Händler...gibts heute auch nirgends mehr.

 


ein Bild

Fertig zum Zusammenbau
 Den Tank hat mir freundlicherweise mein damaliger Nachbar liniert

 


ein Bild

Eine Meisterleistung
Das Wasserabziebild vom Emblem hab ich auch nach langem Suchen erst gefunden.
Nach vielen Stunden schrauben und etlichen besuchen auf Teilemärkten war es endlich soweit.

 

 


ein Bild

Nach anfänglichen Problemen mit dem Schwimmer stand die erste Ausfahrt an...
Bisher bin ich exakt 61 Kilometer nach dem Neuaufbau gefahren...und ich glaube das bleibt auch so...

 

 


ein Bild

Sie hatte schon genug leiden müssen...Für diese verdammten Vergaserbleche musste ich übrigens extra nach Fulda durch halb Deutschland.
Aber was tut man nicht alles fürs Hobby...

 

 


ein Bild

Als ich noch Haare hatte...*Seufz*
Zur Zeit fristet Sie in einer Garage besseren Zeiten entgegen...Wer weiß, vielleicht schafft sie es nochmal in ein Schaufenster.

 

 
  Insgesamt waren schon 50266 Besucher (120154 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=